Maustaste

Aktuelles zur Kurzweil
Subscribe

Artikel der Kategorie März, 2008

Guitar Hero

März 30, 2008 Von: Beleuchter Kategorie: Spiele, Videos Noch keine Kommentare →

Nun habe ich mir Guitar Hero 3 zur PS2 schenken lassen und muss sagen: es ist genial!

Wer’s nicht kennt: man hat einen Gitarren-ähnlichen Controller, den man sich auch wie eine richtige Gitarre um den Hals hängen soll und muss dann – entsprechende einer Animation auf dem Bildschirm – bestimmte Tastenfolgen zur Musik auf dem Controller einhalten. Sieht ein bisschen aus wie Luftgitarre und macht einen Riesenspass.

Im Spiel habe ich eine Karriere als Gitarrist einer Rockband angefangen und gehe voller Konzentration die einzelnen Stücke durch. Sehr empfehlenswert. Für die nächste Party wird ein zweiter Controller besorgt und dann geht’s auf zur Battle!

Aber so gut wie dieser Knabe bin ich noch lange nicht ;)

Die Roboter haben Laufen gelernt

März 23, 2008 Von: Beleuchter Kategorie: Videos Noch keine Kommentare →

Zumindest sieht das auf dem Video von Boston Dynamics ganz danach aus:

Ganz schön beängstigend, zumal der Anwendungszweck eher ein militärischer sein wird. Sind wir bald in einer Terminator-Welt, in der Roboter gegen Menschen kämpfen?

die lieben Kängurus…

März 19, 2008 Von: Beleuchter Kategorie: Videos Noch keine Kommentare →

Naja, streicheln würde ich das Känguru aus dem Video nicht wollen, es schlägt ziemlich unkontrolliert (und mit Boxhandschuhen!) um sich und trifft alle – bis auf den Moderator, der sich geschickt aus dem Staub macht ;)

Cool ist auch die Bein-Technik, wenn das Känguru mit beiden Beinen zu tritt, weil es sich auf dem Schwanz abstützt. Ein echter Vorteil im Kampf!

Helge!

März 18, 2008 Von: Beleuchter Kategorie: Videos Noch keine Kommentare →

Mann, mann, mann, immer wieder überraschend, der Kerl! Sehr genial finde ich den Teil, wo er quasi live bemerkt, dass er für den “Meisenmann” nicht gleichzeitig dieses Blasinstrument bedienen und singen kann.

Mein eigenes Panini-Album!

März 17, 2008 Von: Beleuchter Kategorie: Bilder Noch keine Kommentare →

Endlich ist es möglich, eigene Panini-Alben und eigene Sticker zu entwerfen! Wer in seiner Jugend (wie ich) diese Sticker gesammelt und in die Alben geklebt hat (und genau wie ich nie auch nur ein einziges Album komplett voll bekommen hat – Nachbestellen war verboten), findet jetzt vielleicht genug Bilder, um ein Panini-Album zu verschenken.
im Spiele-Blog gefunden…

Brandheisse Kettenreaktion

März 16, 2008 Von: Beleuchter Kategorie: Videos Noch keine Kommentare →

Dieses Spektakel ist aufwändig vorbereitet worden und hat bestimmt nicht im ersten Anlauf funktioniert:

Ganz großes Kino!

Amerikanerin auf der Toilette festgewachsen

März 13, 2008 Von: Beleuchter Kategorie: Allgemein Noch keine Kommentare →

Wenn man es nicht in der Süddeutschen lesen würde, könnte man es fast für einen vorgezogenen Aprilscherz halten: eine 35-jährige Amerikanerin verbrachte zwei Jahre auf der Toilette. Die Behörden wurden gerufen, weil sie auf dem Toilettensitz festgewachsen war!

Offenbar sei die Haut der Frau um den Sitz herum gewachsen.

Eigentlich eher ein Spruch, den man Kindern, die zu lange auf der Toilette sitzen, sagt…

Öffentliche Fahndung nach dem Informanten

März 13, 2008 Von: Beleuchter Kategorie: Beleuchter Noch keine Kommentare →

Dass vertrauliche Kundendaten von Liechtenstein über den BND nach Deutschland gelangten, ist klar. Unbekannt war bislang nur der Informant, was die Landespolizei Liechtenstein nun mit der “Öffentlichen Fahndung nach Heinrich Kieber” ändern will…

Zitat:

Personendaten

Name: Heinrich KIEBER

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum: 30.03.1965

Staatsangehörigkeit: Liechtenstein

Personenbeschreibung

Grösse: 185 cm

Äussere Erscheinung: gross und kräftig

Augenfarbe: bräunlich

Haarfarbe: dunkelbraun

Erscheinungsbild: kaukasischer Typ (Mitteleuropa)

Besondere Merkmale: Brillen-/ Kontaktlinsenträger

Rechtliche Grundlage: Haftbefehl des Fürstlichen Landgerichts vom 29.02.2008 wegen des Verdachts des Verbrechens der Auskundschaftung von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen zu Gunsten des Auslands (§ 124 StGB) und des Vergehens des Datendiebstahls (§ 131a StGB).

Auf Spiegel.de gelesen…

Lascher Umgang mit Radioaktivität

März 12, 2008 Von: Beleuchter Kategorie: Beleuchter, Bilder Noch keine Kommentare →

Zumindest zu Beginn der “radioaktiven Zeit”, als das Uran 1789 entdeckt wurde und man noch keinen Schimmer von der Schädlichkeit der Strahlung hatte, wurde aus radioaktivem Material Schmuck hergestellt oder sogar Nahrungsmittel! Herr J. Grzesina zeigt auf seiner Seite ein paar “strahlend schöne Dinge” aus einer Zeit, in der man noch arglos mit radioaktiven Stoffen hantierte…

Wer selbst ein wenig experimentieren möchte, findet bei dem Lehrer auch eine Anleitung

Der Ärger mit den TelCos

März 09, 2008 Von: Beleuchter Kategorie: Beleuchter Noch keine Kommentare →

Inzwischen habe ich einige Firmen durch. Zunächst einmal die Telekom, damit fing früher jeder an, es gab ja keine Konkurrenz. Dann kam isis, eine kleine, lokale TelCo (Telephone Company) im Düsseldorfer Raum. Dann Arcor und danach (und da bin ich jetzt noch) Unitymedia (vormals ish). Und mit allen (außer isis) hatte ich Ärger:

  • Die Telekom berechnete mir damals ca. das dreifache meines üblichen Umsatzes in einer Rechnung und bestand darauf, dass ich das abtelefoniert hätte. Die eigenen Zähler waren natürlich in Ordnung. Die wurden sogar so unverschämt und behaupteten, ich hätte diese 0190er Nummern angerufen…das Geld musste ich letztendlich bezahlen.
    Monate später las ich einen Artikel darüber, dass Telefonkästen aufgebrochen und darüber telefoniert wurde. Eine Rückerstattung habe ich trotzdem nie bekommen.
  • Arcor (von denen hatte ich ISDN und DSL) reagierte sehr langsam auf Support-Anfragen und berechnete (das habe ich erst sehr spät bemerkt) monatlich eine (wenn auch geringe) Gebühr für irgendeinen Internet-Zugang, den ich nie gebraucht habe. Beim Wechsel zu Unitymedia brauchte die Rufnummerportierung sieben Monate, wobei Unitymedia behauptete, es läge an Arcor und umgekehrt.
  • Unitymedia, mein aktueller Provider hat es geschafft, mir über fünf Monate eine zweite Telefonleitung in Rechnung zu stellen, die ich nie bestellt oder benutzt hatte. Natürlich habe ich mich telefonisch und schriftlich gemeldet, immer wurde bestätigt, dass alles korrigiert würde, etc.

Mein persönliches Fazit ist nun: die Telefon-Provider haben eine Unmenge an Kunden und nur eine begrenzte Anzahl an Support-Mitarbeitern. Wenn man, wie ich zurzeit nur 30 Euro für eine Internet- und Telefon-Flatrate bezahlt (und das ist im Vergleich zu früher sehr günstig!), kann man auch nur sehr wenig Service erwarten. Ärgerlich ist es trotzdem!

One String Willi

März 07, 2008 Von: Beleuchter Kategorie: Videos Noch keine Kommentare →

One String Willi spielt mit nur einer Saite Gitarre. Und dann noch die E-Saite ;)

Eben bei Technikus gefunden